"Wohnquartier Schwarzenbachtal"

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb
Die Stadt Flensburg hat einen städtebaulichen Realisierungswettbewerb für das ca. 6,8 Hektar große Areal auf dem Gelände des ehemaligen Bundeswehr- dienstleistungszentrums und angrenzenden Gewerbeflächen ausgelobt. Ziel ist es zwischen Eckenerstraße und Junkerhohlweg ein neues, zentrumsnahes Quartier mit ca. 400 Wohnungen zu schaffen. Die denkmalgeschützten Kasernengebäude werden erhalten und umgenutzt. Durch das Quartier werden neue Fuß- und Radwegeverbindungen von den angrenzenden Wohngebieten bis zum Stadtteilzentrum Neustadt führen. Der Großspielplatz unterhalb der Eckenerstraße bleibt erhalten und wird in das neue Quartier eingebunden.

Prämierter Entwurf der Bürogemeinschaft
Zastrow & Zastrow, Kiel / Kessler.Krämer, Flensburg
Entwurf Auslobung Schwarzenbachtal
Entwurf Auslobung Schwarzenbachtal
Der 1. Preis des Realisierungswettbewerbs wurde an das Planerteam Zastrow & Zastrow, Stadtplaner und Architekten aus Kiel und kessler.krämer Landschaftsarchitekten aus Flensburg vergeben. Im Frühjahr 2017 erfolgt auf Grundlage des Preisträgerentwurfes die Änderung des Bebauungsplans “Schwarzental“. Nach Satzungsbeschluss zum Bebauungs- plan wird das Wohnquartier Schwarzenbachtal in einzelnen Clustern an voraussichtlich vier, bereits im Rahmen einer Interessenbekundung ausgewählte Investoren zur weiteren Entwicklung an die Hand gegeben.

Vom 01.08.2016 bis 12.08.2016 sind im Rathaus, in der Bürgerhalle alle neun Wettbewerbsarbeiten öffentlich ausgestellt. Die Ausstellung kann während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.


 

 

Auslobung Schwarzenbachtal Abgrenzung
Auslobung Schwarzenbachtal Abgrenzung
Abgrenzung Wettbewerbsgebiet